01.08.2015

Klimakonferenz der BAGen vom 25.-27.09. in Bremerhaven

Liebe Delegierte,

 

wir freuen uns, Euch hiermit das Save-the-Date zur Klimakonferenz in Bremerhaven zu schicken. Ihr seid herzlich eingeladen, gemeinsam mit Delegierten aus fünf Bundesarbeitsgemeinschaften daran teilzunehmen. Anbei das vorläufige Programm. Weitere Informationen, u.a. zu den Workshops und zum internen Teil Eurer eigenen BAG, erhaltet Ihr in den kommenden Wochen.

 

Wichtig: Am Ende stehen Informationen zum Anmeldeverfahren. Diesmal benötigen wir eine verbindliche Anmeldung im Vorfeld.

 

Wir freuen uns schon sehr auf Bremerhaven und auf Euch. Es wird definitiv eine tolle und kontroverse Veranstaltung.

 

Sonnige Grüße

 

Die beteiligten Sprecher_innen-Teams

 

 

 

Eckdaten der Tagung

 

Termin

25. - 27. Sept. 2015

 

 

Ort

Klimahaus Bremerhaven, 8° Ost, Bremerhaven

 

http://www.klimahaus-bremerhaven.de/

 

 

Programm

Freitag ab ca. 15:30 uhr

 

Optional

Führung im Klimahaus (verschiedene Themen möglich) oder

Exkursion zu einer Offshore-Windenergieanlage

(Bitte verbindlich vorab anmelden!)

 

Offizieller Beginn

 

Freitag 18 Uhr: Begrüßung und Organisatorisches

mit Annalena Baerbock MdB, klimapolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion

 

danach individuelle BAG-Tagungen bis ca. 21 Uhr

 

 

Samstagvormittag: Cross-Over Workshops

 

 

Samstagnachmittag: Gemeinsamer Teil im Plenum

Rede Dr. Simone Peter, Parteivorsitzende

Rede Dr. Joachim Lohse, Senator für Umwelt, Bau & Verkehr in Bremen

Gemeinsame Aktion (26.09. ist weltweiter Klima-Aktionstag!)

 

Keynote Dirk Messner, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (tbc)

Podiumsdiskussion

 

 

Vorstellung BDK-Antrag, Diskussion in Kleingruppen

 

 

Sonntag: wieder individuelle BAG-Tagungen

 

Verabschiedung und Abreise bis ca. 14 Uhr

 

 

Verpflegung

Samstag mittags und abends Essen im Klimahaus

Freitag und Sonntag individuelle Verköstigung in der Stadt; nur nicht-alkoholische Getränke gibt es kostenfrei im Klimahaus

 

 

Kosten

Dank umfangreicher Finanzierungshilfen aus dem BAG-Topf und dem Aktionsetat beträgt der Eigenanteil je Delegiertem/r nur durchschnittlich 20 €. Wir streben ein Solidarsystem an (Teilnahmebeitrag/Spende nach Selbst­ein­schätzung, Gutverdienende werden gebeten, einen höheren Betrag beizusteuern)



zurück

URL:http://gruene-bag-globale-entwicklung.de/sitzungen/expand/714242/nc/1/dn/1/